Vorstand Jusos Braunschweig

 

Florian Six

Vorsitzender

Moin, ich bin Flo, 21 Jahre alt und seit November 2017 Vorsitzender der Jusos Braunschweig.

Warum ich politisch aktiv bin? Weil ich der Meinung, dass es in der aktuellen Zeit sehr viele Missstände gibt, die es zu bekämpfen gilt. Wenn zum Beispiel immer noch das Elternhaus über den schulischen, akademischen und beruflichen Weg der Kinder entscheidend ist,  müssen Wege gefunden werden, damit junge Menschen ihr eigenes selbstbestimmtes Leben führen können. Wenn die Grundsicherungen im Alter, bei Krankheit oder bei dem Verlust des Arbeitsplatzes zu einer finanziellen Notsituation führt, aus der es nur die wenigsten schaffen wieder auszubrechen, hat der Sozialstaat als Ganzes versagt. Wenn das Menschenleben von Geflüchteten nur noch ein Spielball zwischen Obergrenzen und Abschiebzentren wird, dann wird die Menschenwürde mit Füßen getreten.
Ich bin der Meinung, dass es nichts bringt sich immer nur zu beschweren, wie irrsinnig das aktuelle System ist. Man kann nur etwas verändern, wenn man selber mitanpackt und mitgestalten möchte.

Daher bin seit 2015 bei den Jusos und seit 2016 Mitglied der SPD. Ich bin vor zwei Jahren in die Löwenstadt gezogen, um nun Politik und Soziologie an der TU Braunschweig zu studieren. Neben den Jusos bin ich auch Mitglied im Vorstand des SPD-Ortsvereins Heidberg-Melverode. Außerdem bin ich in der Juso Hochschulgruppe der Jusos Braunschweig aktiv. Meine politischen Schwerpunkte sind die Bereiche der Bildungspolitik, Netzpolitik sowie die Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik.

 


 

 

Bea Böhmann

Stellvertretende Vorsitzende

Hey, ich bin Bea, 18 Jahre alt und seit über einem Jahr aktiv. Zurzeit besuche ich die 11. Klasse des Lessinggymnasiums in Wenden. Ich bin zu den Jusos gekommen, weil ich im Alltag und in den Medien mit Zuständen konfrontiert wurde, die mir nicht gefallen. Ob das Schulsystem, die Beeinflussung der Herkunft auf den künftigen Bildungsweg oder Reportagen und Diskussion, wie man Geflüchtete und ihre Probleme am besten von uns fernhält. Deshalb engagiere ich mich beim kritischen Richtungsverband der Jusos.

 


 

 

Eike Johannes Vogt

Stellvertretender Vorsitzender

Hallo, ich heiße Eike, bin 28 Jahre alt und einer von drei stellvertretenden Vorsitzenden. Seit dem Jahr 2016 engagiere ich mich bei den Jusos Braunschweig. Was mir von Anfang an besonders gut gefallen hat ist die Tatsache, dass wir uns nicht nur an politischen Aktionen wie Infoständen beteiligen, sondern auch viele inhaltliche Diskussionen führen. Vor meinem Eintritt ins Berufsleben habe ich Wirtschaftsingenieurwesen in Karlsruhe studiert, wo ich mich ebenfalls politisch engagiert habe. Mittlerweile arbeite ich bei einem Automobilzulieferer als Logistikplaner. Außer bei den Jusos bin ich auch bei der Braunschweiger SPD engagiert.

 


 

 

Lukas Lethwohl

Stellvertretender Vorsitzender

Hi, ich bin Lukas, bin 19 Jahre alt und seit 2015 bei den Jusos Braunschweig aktiv. Zurzeit bin ich Abiturient am Gymnasium Kleine Burg. Meine Intention, sich bei den Jusos zu Engagieren, war oder ist immer noch die sozialen Ungerechtigkeiten, die in vielen Teilen unserer Gesellschaft bestehen. Als SchülerInnen merkt man das im Bereich der Bildung, wo durch entstehende Kosten z.B für Busfahrkarten der Zugang zu Bildungsmitteln erschwert wird. Als ich erfahren habe, dass sich die Jusos in Braunschweig für Kostenlose Fahrkarten für Oberstufenschüler einsetzten, schloss ich mich ihnen an und kämpfe seitdem auch als Mitglied der SchülerInnen-AG innerhalb der Jusos für ein gerechteres Bildungssystem. Was mir ebenfalls sehr am Herzen liegt ist der Bereich Kommunales, da man sich als Jusos in Braunschweig auch sehr für die Interessen der Jugendlichen in Bezug auf die strukturelle sowie kulturelle Entwicklung Braunschweigs einsetzt. Persönlich finde ich da den Ausbau des ÖPNV sowie der kulturellen Freizeitangebote für sehr Wichtig, um Braunschweig als Universitätsstadt weiterhin attraktiv für junge Menschen zu halten.

 


 

 

Jana Kurz

Kassiererin

Hallo, ich bin Jana, 21 Jahre alt und seit 2016 bei den Jusos Braunschweig aktiv. Zu den Jusos gekommen bin ich kurz nachdem ich für mein duales Studium der BWL von Freiburg nach Braunschweig gezogen bin. Seit November 2016 bin ich Mitglied im Unterbezirksvorstand, zunächst als stellvertretende Vorsitzende, mittlerweile auch als Kassiererin. Außerdem vertrete ich den Unterbezirk seit 2017 auch im Bezirksvorstand der Jusos. Mein inhaltlicher Schwerpunkt war zunächst die Umweltpolitik, mittlerweile betreue ich im Bezirk auch das Projekt Bildung, welches mir sehr am Herzen liegt, da ich glaube, dass gute Bildung und faire Chancen, unabhängig von Elternhaus und Herkunft, besonders wichtige Themen sind.