Bundeskongress

Der Bundeskongress (kurz: Buko) ist das oberste Beschlussgremium der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten. Er kontrolliert die Arbeit des Bundesvorstandes und des Bundesausschusses, beschließt gestellte Anträge und wählt den Bundesvorstand, sowie den oder die BundesgeschäftsführerIn. Der Bundeskongress setzt sich zusammen aus 300 gewählten Delegierten. Diese Delegierten werden auf einer Bezirks- oder Landesdelegiertenkonferenz gewählt. Jeder Bezirk/Landesverband erhält 4 Grundmandate, die übrigen Mandate werden entsprechend der Zahl der SPD-Mitglieder bis zum Alter von 35 Jahren auf die Bezirke/Landesverbände verteilt. Die Mitglieder des Bundesausschusses und des Bundesvorstandes, sowie der/die BundesgeschäftsführerIn nehmen am Buko ohne Stimmrecht teil. Der Bundeskongress findet jährlich statt. er wird vom Bundesvorstand unter Angabe der vorläufigen Tagesordnung einberufen. Er ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Delegierten anwesend ist. Auf Beschluss von Zweidrittel der Mitglieder des Bundesvorstandes oder der Mehrheit der Bezirke / Landesverbände ist ein außerordentlicher Bundeskongress einzuberufen.

Damit ihr euch ein Bild von dem Ablauf eines Bundeskongresses machen und die inhaltlichen Beschlüsse auf Bundesebene der Jusos nachvollziehen könnt, haben wir die letzten Bundeskongresse, inklusive der beschlossen Inhalte, für euch übersichtlich zusammengestellt. Bei näherem Interesse einfach auf eines der Bilder klicken.

Buko 2010 in Essen

Wechsel an der Juso-Bundesspitze: Beim diesjährigen Juso-Bundeskongress in Essen wurde Sascha Vogt mit 68,1 Prozent der Stimmen zum neuen Juso-Bundesvorsitzenden gewählt. Der 29-jährige Nordrhein-Westfale tritt die Nachfolge von Franziska Drohsel an, die im Vorfeld des Bundeskongresses ihren Rücktritt aus dem höchsten Juso-Amt bekannt gab. Die Braunschweiger Jusos freuten sich auch über die Wahl von Jan Schwarz zum stellvertretenden Juso-Bundesvorsitzenden.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Das komplette Beschlussbuch des Buko 2010 in Essen folgt...  Byte
Buko 2009 in München

Der Juso-Bundeskongress 2009 in München hat Franziska Drohsel im Amt der Juso-Bundesvorsitzenden bestätigt. Mit 69 Prozent der Stimmen wählten die Delegierten am Freitag die 29-jährige Berlinerin für eine weitere Amtszeit von zwei Jahren. Neben einer umfangreichen Antragsberatung standen auch die Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Juso-Linkswende an.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Das komplette Beschlussbuch des Buko 2009 in München PDF 1,40 MB
Buko 2008 in Weimar

Unter dem diesjährigen Motto „Der Kampf hat begonnen. Die Alternative: Soziale Gerechtigkeit!“ machte sich eine Braunschweiger Delegation zum diesjährigen Bundeskongress nach Weimar auf. Gemeinsam mit über 300 Delegierten und Gästen wurden vom 10. bis 12. Oktober die politischen Weichen der JUSOS für die nächsten zwei Jahre gestellt.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Das komplette Beschlussbuch des Buko 2008 in Weimar PDF 1,03 MB
Buko 2007 in Wolfsburg

Vom 23. bis zum 25. November 2007 fand der Bundeskongress der Jung-sozialistInnen in der SPD vor den Toren Braun-schweigs – in Wolfsburg – statt. Etwa 450 Delegierte und Gäste aus ganz Deutschland waren bei diesem Großereignis der Jusos im Bezirk Braun-schweig dabei. Neben der Festlegung der politischen Richtung für das kommende Jahr und der Wahl des neuen Bundesvorstandes, konnten wir mit politischen Schwergewichten wie Kurt Beck und Frank-Walter Steinmeyer diskutieren.

 
Verfügbare Downloads Format Größe
Das komplette Beschlussbuch des Buko 2007 in Wolfsburg PDF 768 KB