Nachrichten

Auswahl
Mitgliederversammlung 2010079
 

Weg mit der Atomkraft! Jusos werben auf ihrer Mitgliederversammlung für die Menschenkette

Die Jusos Braunschweig haben bei ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. April erneut für die „KETTENreAKTION“ am 24. April geworben: „Die Atomkraft ist eine Gefahr für unsere Zukunft“, begründete Juso-Chef William Labitzke dies. Zudem haben die JungsozialistInnen mehrere weit reichende Anträge verabschiedet und eine Delegation für die Bezirkskonferenz am 02. Mai in Wolfenbüttel gewählt. Besonderer Gast der Versammlung war der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann. mehr...

 
Atom 300x330
 

KETTENreAKTION am 24.04.2010

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Jungsozialistinnen und Jungsozialisten,
liebe Interessierte,
tausende Menschen werden am 24. April zwischen den AKW-Standorten Brunsbüttel und Krümmel in Schleswig-Holstein eine Menschenkette bilden. Es ist an der Zeit, ein unmissverständliches Signal an die Bundesregierung und die Stromkonzerne zu richten: Auf Atomkraft setzen? Nicht mit uns! mehr...

 
Menschenkette
 

Braunschweiger Menschenkette gegen Atomkraft war ein voller Erfolg!

Zwei Wochen vor der 120 Kilometer langen KETTENreAKTION zwischen in Atomkraftwerken Krümmel und Brunsbüttel fand in Braunschweig sowie an über 50 weiteren Städten am Samstag, dem 10. April 2010, der Auftakt zu den Bundesweiten Protestaktionen für den Atomausstieg statt. Über 500 Braunschweiger BürgerInnen setzen mit der Menschenkette auf dem Schlossplatz ein sichtbares Zeichen. Die Braunschweiger Jusos und die SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Carola Reimann unterstützen die Aktion tatkräftig. mehr...

 
Wiso A
 

Jusos Braunschweig starten erfolgreich in die neue Kampagne „Wirtschaft und Soziales“

Die Braunschweiger Jungsozialistinnen und Jungsozialisten haben in den beiden letzten Mittwochssitzungen einen erfolgreichen Start in ihre neue Kampagne „Wirtschaft und Soziales“ hingelegt. Die Jusos stellten in zwei aufeinander folgenden Abendseminaren deutlich heraus, was die Wirtschaft aus jungsozialistischer Perspektive leisten muss und stellten die Funktionsweise des kapitalistischen Systems an den Pranger. mehr...

 
Franziska Drohsel035
 

„Wir müssen als Basis Druck machen!“ - Juso-Bundesvorsitzende diskutiert in Braunschweig über die Zukunft der SPD

Mehr Selbstbewusstsein bei der Parteibasis und eine stärkere Zusammenarbeit mit Bündnispartnern forderte Franziska Drohsel am Mittwoch bei einer Abendveranstaltung in Braunschweig. Die Juso-Bundesvorsitzende sieht die SPD nach dem Parteitag von Dresden grundsätzlich auf dem richtigen Weg: Um die Sozialdemokratie wieder zu einer gestaltenden Kraft zu machen, sei aber noch viel zu tun. mehr...

 
Europa Podium Bs004
 

Neue Perspektiven und Strategien für das Soziale Europa?

Am 01. März 2010 hat das niedersächsische Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung zu einer Podiumsdiskussion nach Braunschweig eingeladen. Im Fokus der Veranstaltung standen neue Möglichkeiten für ein Soziales Europas nach dem Vertrag von Lissabon und die neue europäische Wirtschaftsstrategie „Europa 2020“. Gäste auf dem Podium waren u.a. der SPD-Europaabgeordnete Bernd Lange sowie Jungsozialist und Gewerkschaftssekretär Nils Hindersmann. mehr...

 
Gute Ausbildung007
 

„Wer nicht ausbildet, wird umgelegt!“ Jusos Braunschweig diskutieren Ausbildungsmarktsituation und Mitbestimmung von Arbeitnehmern

Am 03. März stellten die Braunschweiger Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (kurz: Jusos) auf ihrer wöchentlichen Mittwochssitzung die Ergebnisse des vergangenen Jahres aus der Kampagne Gute Arbeit vor. Zu diesem Zweck stellte dieses Mal der stellvertretende Juso-Vorsitzende Enrico Hennig die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse aus den Themenbereichen Duales Ausbildungssystem und Wirtschaftsdemokratie vor. mehr...

 
Gleichstellung Buvo 240
 

Internationaler Frauentag 2010 – Der Kampf geht weiter

Am 8. März wird wieder der Internationale Frauentag begangen. Bis heute machen Frauen darauf aufmerksam, dass die Gleichstellung der Geschlechter bei weitem nicht erreicht ist. Die Aktionen zum Internationalen Frauentag werden weiter stattfinden, solange Ungleichheiten fortbestehen und die Gleichstellung der Geschlechter nicht in allen Bereichen des menschlichen Lebens und Arbeitens erreicht ist. mehr...

 
Frauenforumteaserbild-500
| 7 Kommentare
 

Juso-Frauenforum: „Frauensolidarität ist entscheidend!“

„Frauen in der Politik“ war das Thema des letzten Juso-Frauenforums am 20. Februar. In der Geschichte wird die Entwicklung des Frauenbildes in Gesellschaft und Politik deutlich. Ein Blick in die Gegenwart zeigt auf, dass auch innerhalb der SPD - selbst nach über 150 Jahren der Frauenbewegung - noch immer der Irrglaube herrscht, dass Frauen aufgrund ihres Geschlechts den Männern unterlegen sein. „Blödsinn! Wir sind gleich!“ sagen die Teilnehmerinnen des Forums. mehr...