Nachrichten

Auswahl
Faust August 2011 300 Seite 1
 

Kommunalpolitische FAUST ist da!

Diese Ausgabe der Faust steht ganz im Zeichen der anstehenden Kommunalwahlen am 11. September 2011. In den vergangenen Monaten haben die Jusos wieder zahlreiche Aktionen durchgeführt. Es gab eine Kamerajagd, bei der wir in der Braunschweiger Innenstadt nach Überwachungskameras gesucht haben. Die gefundenen Kameras wurden fotografiert, um den Überwachungswahn in Braunschweig zu zeigen. Bei dem Juso-Fußballturnier traten fünf Teams auf dem Magnikirchplatz gegeneinander an. mehr...

 
24-h 2011 04 500
 

Jusos informieren 24-Stunden zu kommunalpolitischen Themen

Von Freitag- bis Samstagnachmittag hielten die Jusos 24 Stunden lang einen Infostand auf dem Braunschweiger Kohlmarkt besetzt. Rund um die Uhr informierten sie die Bürgerinnen und Bürger zu kommunalpolitischen Themen wie "Umwelt, Energie und Verkehr“ in Braunschweig. Außerdem machten sie mit einer großen schwarzen Pappkamera auf das Problem des Überwachungswahns aufmerksam. Unterstützt von der Braunschweiger SPD war die jährlich stattfindende „24-Stunden-Aktion“ wieder ein voller Erfolg. mehr...

 
Img 8777
 

Jusos Braunschweig auf dem IUSY-Festival 2011 in Österreich

We know where we are come from, we know where we are going. Dies, ein Ausspruch des österreichischen Sozialisten Bruno Kreisky, war das Motto des diesjährigen IUSY Festivals. Im Europacamp am Attersee in Österreich, in der Nähe von Salzburg trafen sich in der Woche vom 25. bis zum 31. Juli insgesamt 2500 Jungsozialisten und Jungsozialistinnen aus aller Welt. Überschattet von den traurigen Ereignissen in Norwegen begann das Festival mit einer Trauerfeier für die Opfer des Amoklaufes. mehr...

 
Kamera 300
| 3 Kommentare
 

Jusos überwachen die Überwacher!

Wir Jusos haben uns gefragt, ob den Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern bewusst ist, dass sie in der Innenstadt an vielen Orten überwacht werden. Allein am Rathaus sind etliche Kameras, die jede Bewegung und Aktivität der PassantInnen filmen. Wehren kann man sich dagegen kaum.Um besser auf den Überwachungswahn aufmerksam zu machen, haben wir uns folgendes ausgedacht: Wir drehen den Spieß um und fotografieren die Kameras, die sonst jede Bewegung von uns erfassen. mehr...

 
Fussballturnier 2011 - 6
 

Juso-Fußballturnier - Spiel, Spaß, Sozialismus

Am 02.07.2011 startete das Fußballturnier der Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD Braunschweig (Jusos) ihr alljährliches Fußballturnier in die nächste Runde. Ab 10 Uhr wurde gekickt, was das Zeug hält und jede der sechs Mannschaften versuchte sein Bestes zu geben. Nach einem spannenden Finale mit doppelter Verlängerung stand der Sieger fest: „Matze & Friends“ konnten sich in ihrer dritten Teilnahme zum ersten Mal in die fast 10-jährige Siegerliste eintragen. mehr...

 
Jugendbeteiligung 01
 

Kinder- und Jugendbeteiligung in Braunschweig – Da geht noch was!

Am 21.06.2011 lud die SPD in das Braunschweiger Jugendzentrum „Rotation“ zu einem Vortrag zum Thema „Kinder- und Jugendbeteiligung in Braunschweig“ ein. Mit dabei waren Jörg Hitzmann, Mitglied des SPD-Unterbezirksvorstandes und Frank Flake, jugendpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion. Als Referentin wurde die Kasseler Kinder- und Jugendbeauftragte Daniela Ritter eingeladen. Die Moderation der anschließenden Diskussion übernahm der Juso Unterbezirksvorsitzende Enrico Hennig. mehr...

 
Header-presse-5001
 

Jusos wählen neuen Vorstand - Hennig als Vorsitzender einstimmig bestätigt

Am vergangenen Samstag, den 11. Juni 2011, fand die jährliche Unterbezirkskonferenz Braunschweiger Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD (Jusos) statt. Auf dem „Parteitag der Jusos“ fand neben einer ausführlichen Antragsberatung auch die Wahl eines neuen Vorstandes statt. Bei diesen Wahlen wurde unter anderem der 24-jährige Juso-Vorsitzende Enrico Hennig einstimmig im Amt bestätigt. Als Gäste wohnten der Konferenz u.a. der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann bei. mehr...

 
Img 4633
 

Jusos Braunschweig bewerten die Gegenkundgebungen zum Naziaufmarsch nicht als Erfolg

Schon vor einem Jahr haben Rechtsradikale für den 4. Juni 2011 unter dem Motto „Tag der Deutschen Zukunft“ eine Demonstration in Braunschweig angemeldet. Seit einem Jahr engagiert sich das Bündnis gegen Rechts an vielfältigen Aktionen im Hinblick auf die Demo der Faschisten. Die Jusos der Stadt Braunschweig als Teil des Bündnisses haben, ebenso wie viele andere Partner, an den Vorbereitungen zu antifaschistischen Aktionen im Hinblick auf die Nazidemo mitgewirkt.
mehr...