Infostand auf dem Kohlmarkt – Jusos Braunschweig läuten Wahljahr 2017 ein

 
 

Bei kühlem, aber sonnigem Wetter haben die Braunschweiger Jusos an einem Stand auf dem Kohlmarkt über die im September stattfindende Bundestagswahl informiert. Es wurden nicht nur Flyer und Broschüren verteilt, sondern auch zahlreiche Gespräche und Diskussionen mit interessierten Passant*innen geführt. Die Jusos haben dabei viele positive Rückmeldungen bezüglich der personellen Neuausrichtung mit Martin Schulz als designierten Kanzlerkandidaten erhalten.

 

Bereits im Februar haben die Jusos Braunschweig mit dem Wahlkampf für die Bundestagswahl begonnen. Zahlreiche Passant*innen informierten sich über Themen wie soziale Gerechtigkeit, Wirtschaftspolitik und die Energiewende. Martin Schulz, dem designierten Kanzlerkandidaten der SPD, standen die meisten Interessierten sehr positiv gegenüber und trauen ihm zu, die Probleme in unserer Gesellschaft zu lösen. Die Braunschweiger Jusos möchten den Schwung durch den sogenannten Schulz-Effekt auch bei zukünftigen Aktionen für die Bundestagswahl nutzen.

Gleichzeitig informierten die Jusos auch über ihre eigene Arbeit. Auf den wöchentlichen Sitzungen, die jeden Mittwoch stattfinden, stehen Themenabende, Diskussionsrunden und die Planung von Aktionen auf dem Programm. Neben Infomaterial über ihre eigene Arbeit haben die Jusos auch Gummibärchen und Kugelschreiber an die Interessenten verteilt. Mehrere interessierte Personen im Alter von unter 35 Jahren haben bereits angekündigt, den Sitzungen der Jusos Braunschweig einen Besuch abstatten zu wollen.

Infostand Kohlmarkt 02.2017

Der Informationsstand auf dem Kohlmarkt war nur die erste von mehreren Wahlkampfaktionen der Jusos Braunschweig. Bereits für den 18. März, dem „Equal Pay Day“, ist eine Aktion geplant, bei dem auf die Lohnunterschiede zwischen Frauen und Männern aufmerksam gemacht werden soll. Auch auf dem Magnifest werden die Braunschweiger Jusos vertreten sein. Geplant ist außerdem ein Informationsstand, bei dem die Jusos interessierten Menschen 24 Stunden durchgängig für Fragen und Anregungen zur Verfügung stehen. Mit Martin Schulz als Kanzlerkandidat gehen die Jusos-Braunschweig optimistisch und mit viel Engagement in den Wahlkampf für die Bundestagswahl.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.