Emanzipation statt Barbarei – Jusos Braunschweig beteiligen sich an Aktionen des Braunschweiger Jugendbündnisses für eine solidarische Gesellschaft

 
 

Zum fünfjährigen Jubiläum des Braunschweiger Jugendbündnis versammelten sich zum 1. Mai diesen Jahres 17 Jugendorganisationen, um während der DGB-Maikundgebung, Demonstration und der nachfolgenden Festveranstaltung im Bürgerpark, ein jugendpolitisches Statement für eine emanzipatorische Gesellschaft abzugeben. Neben den Jusos haben sich viele Gewerkschaftsjugenden gemeinsam mit weiteren Jugendorganisationen wie Grüne Jugend und Falken an den Aktionen beteiligt.

 

Am 1. Mai zum ArbeiterInnenkampftag treibt es die Braunschweiger Jusos traditionell auf die Straße. Durch das gemeinsame Auftreten innerhalb des Jugendblockes ist es den organisierten jungen Menschen möglich, auf zentrale Fragestellungen einzugehen und ihren Themen eine Stimme zu verleihen. Das Braunschweiger Jugendbündnis eint eine fundamentale Kritik an den bestehen kapitalistischen Verhältnissen und die gemeinsame Forderung nach einem besseren Leben für alle.

Tag der Arbeit_02

Dieses Mal vereinte man sich unter dem Motto „Emanzipation statt Barberei – Gemeinsam für eine solidarische Gesellschaft“. Aktuell leiden hunderttausende von Asylsuchenden unter der grenzenlosen Barberei aus ihren Herkunftsländern, aber auch von der Abschiebepraxis der EU-Staaten. Deshalb stehen wir unter anderem für ein Grundrecht auf Asyl, die Abschaffung der Grenzschutzagentur FRONTEX, ein dauerhaftes Bleiberecht für Asylsuchenden, einen bedingungslosen Nachzug von Angehörigen Geflüchteter, ein Recht auf Arbeit und Bildung von Flüchtlingen sowie die Abschaffung der Residenzpflicht und des Asylbewerberleistungsgesetzes, um Flüchtlingen eine reguläre Versorgung entsprechend der für Staatsbürgerinnen und -bürgern geltenden Sozialgesetzgebung zu eröffnen.

Tag der Arbeit_04

Die alljährliche Demonstration ist auf dem Burgplatz in Braunschweig gestartet. Dort hat sich das Braunschweiger Jugendbündnis zu einem gemeinsamen Jugendblock formiert. Im Anschluss an die Demonstration haben die Braunschweiger Jusos mit einem Infostand auf sich und ihre inhaltlichen Postitionen aufmerksam gemacht. Darüber hinaus konnten Besucherinnen und Besucher des Infostands belegte Brötchen zu solidarischen Preisen erwerben.

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.