#linksleben- Jusos Braunschweig besuchen Sommercamp des Bundesverbandes

Sommercamp_05
 

Beginn der Kampagne "Wir ziehen's durch" für einen liberaleren Umgang mit Cannabis

 

Von Donnerstag, dem 20. August 2015 bis Sonntag, den 23. August 2015 diskutierten die Jusos Braunschweig mit anderen Jusos bei sommerlichen Temperaturen auf dem Sommercamp. Gemeinsam mit der Generalsekretärin Yasmin Fahimi wurden die Weichen gelegt für die zukünftige Arbeit des Verbandes.

 

Wie viel wir braucht das ich? Wie wollen wir in 20 Jahren zusammen leben? Wie sieht ein gutes linkes Leben für alle aus? Die Kampagne des Juso Bundesverbandes "Links Leben" ist im vollen Gange. Bereits auf dem Linkskongress in Erfurt und auf zahlreichen Zukunfstwerkstätten beteiligten die Jusos Braunschweig sich bei dem innerverbandlichen Diskurs um ein gutes Linkes Leben. Dieses Mal wurden bei sommerlichen Temperaturen unterschiedliche Grundsatzdebatten geführt. Wie viel Kampf braucht die Welt? Wie viel Arbeit braucht das Leben? und für wen ist der Sozialstaat eigentlich da? - Auf diese und viele weitere Fragen haben die Jusos versucht Antworten zu finden. 

Sommercamp_04

Gemeinsam mit VertreterInnen des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) wurde eine Talkrunde veranstaltet in welchem aktuelle Entwicklungen in der Gesellschaft und auf dem Arbeitsmarkt analysiert worden.  Ziel ist es die Ergebnisse dieser Diskussion in einem arbeitsmarktpolitischen Antrag auf dem Juso Bundeskongress 2015 in Bremen aufzugreifen. In diesem Antrag soll vor allem die Arbeitszeitverkürzung und die Neudefinierung des Betriebsbegriffes im Mittelpunkt stehen. 

Sommercamp_02

Jusos aus dem Unterbezirk Braunschweig beim Sommercamp

Im Anschluss an die Diskussion folgte ein Kamingespräch mit der SPD Generalsekretärin Yasmin Fahimi. Diese äußerte sich unter anderem zu den Themen Vorratsdatenspeicherung und der Legalisierung von Cannabis. Sie betonte, dass es der SPD nicht leicht gefallen sei, sich letzendes für die Vorratsdatenspeicherung als Instrument der inneren Sicherheit zu entscheiden. Die Jusos hingegen kritisierten diese Entscheidung und kündigten ihren Antrag zur Legalisierung von Cannabis zum nächsten Bundesparteitag an.  "Ein rundum gelungenes Wochenende" so die stellvertretende Vorsitzende Manon Luther über das diesjährige Jusos Sommercamp, "Wir freuen uns auf das nächste mal". 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.